Tiwaz - T Stamped Spear CD

Tiwaz - T Stamped Spear CD
For a larger view click on the thumbnail
9,99 EUR
19 % VAT incl. excl. Shipping costs
Add to cart
Shipping time: 3-4 Days



  • Details

Products description

Pagan Black Metal

Review :
Wenn Brasilianer eine Pagan Black Metal-Horde gründen, stehen sie nach wie vor ziemlich allein auf weiter Flur mit ihrer Passion da – denn der bei weitem überwiegende Teil der Metal-Musiker ihrer Heimat limitiert sich ja auf entweder Ultramelodisches oder Megaderbes. Das war diesen sechs Kerlen hier jedoch ziemlich schnuppe, und so hoben sie TIWAZ aus den unheiligen Tiefen ihres kreativen Bewusstseins heraus. Dies vollzog sich im Jahr 2002, und in Form von „T-Stamped Spear“ liegt ihr 2005er Debütalbum vor. Gleich fällt das betont kriegerische Frontcover von Belgiens Pinselmeister Verwimp auf, und die sechs Mann der TIWAZ-Truppe machen dem Kampfesbild in Sachen Angriffslust auch musikalisch keine Schande. Musikalisch erdonnern ergötzlich raue Brachialattacken aus rüdem und mystischmelodischem Riffing zuweilen infernalischer Machart, welche flankiert werden von kernig böllernden Rhythmiken, betont krude abgetretenen Double Bass-Gewittern und kontrastierend großepisch aufgespielten Tastenklängen. Letztere sind zwar nicht immer sehr originell, aber dafür jederzeit ehrlich und werden auch nicht allzu aufdringlich eingesetzt, denn dieses stürmische Brasilianerkommando legt primär Wert auf polternd ungestüme Anmut.

Immer wieder signifikant auffallend: Die Beteiligten gestalten ihre oft ziemlich frostigen und peitschenden Melodien ganz bewusst nicht zu hymnisch oder zu eingängig, denn hier sollen vordergründig Erbostheit, Besessenheit und heidnische Triumphalität das Zepter schwingen dürfen. Besungen beziehungsweise heftig bekreischt werden die gezielt recht einfach strukturierten Kompositionen mit einer höchst abwechslungsreichen Mixtur aus bissig zugespitzten Kreisch- und Todeslauten sowie mit heroisch akzentuierten klaren Stimmbandlauten. Letztere hören sich bisweilen recht obskur an, aber beileibe nicht uninteressant. Die beiden recht spielfreudigen Gitarristen Eikonoklastes und Igniis Inferniis ballern sich regelrecht gegenseitig ab in ihren ständigen furiosen Saitenduellen – hohe Feuergeschwindigkeiten werden dabei gerne favorisiert. Textlich geht es auf diesem wohltuend schnörkellosen Albumwerk ums alte Heidentum und auch um die damit verbundene damalige Art der Kriegsführung. Auch für mythologische Belange haben TIWAZ jedoch ein Faible. So ist „T-Stamped Spear“ letztlich eine lohnende Anschaffung für die eher Hartgesottenen und Raubauzigen unter euch, manische Schwärmer und Träumer sollten brav bei den skandinavischen Erfolgsmodellen bleiben. 7/10 von Markus Eck www.metalmessage.de

Cover artwork by renomed artist Kris Verwimp.

This Product was added to our catalogue on 30/09/2020.

Overview   |   Product 355 of 528 in this category« first   |  « back   |  next »   |  last »
Quick purchase

Please enter the article no. from our catalogue.

Welcome back!
Manufacturer